Neubauten

Karte von Alt-Treptow mit Nummern
Übersicht über aktuelle Bauvorhaben im Kiez

(1) Agromex-Mietwohnungen Heidelberger Str. (fast fertig)
Langgestreckter Neubau Heidelberger/Ecke Elsenstraße; 159 Wohnungen; Bauherr Agromex; wird nach ihrer Fertigstellung Anfang 2017 an die städtische Wohnungsbaugesellschaft WBM übergehen – und somit in Mietwohnungen umgewandelt!

(2) „Treptower Zwillinge“, Schmollerplatz 26 (ehemals Kaisers-Grundstück); 78 Eigentumswohnungen; Baubeginn August 2015

(3) „Bouchégärten“; Bouché-/Ecke Harzer Str., über 200 Eigentumswohnungen; Baubeginn: Oktober 2015, Ende: Ende 2017]

http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/immobilien/treptow-bouchegaerten-statt-mauerstreifen/12276918.html

„Ansprechen will Archigon mit diesem Konzept nicht so sehr Kapitalanleger als vielmehr Eigennutzer. Bezahlen müssen sie zwischen 3150 und 5000 Euro pro Quadratmeter.“

(4) „Wohnquartier Kiefholz“, Kiefholzstraße 25-26, Fertigstellung 4. Quartal 2017 (Agromex)

(5) 14 luxuriöse Eigentumswohnungen entstehen in der Puschkinallee 50; Baubeginn: August 2015, bezugsfertig: Frühjahr 2017 (Trimm Immobilien)

(6) Heidelberger Straße 15-18. Nicht in unserem Bezirk, aber in unserem Kiez: die Genossenschaft WBV-Neukölln lässt günstigen Wohnraum (intakte Bausubstanz!) abreißen; die Mieten der Neubauten werden mit Sicherheit wesentlich teurer sein.

(7) Kein Neubau sondern Verdrängung: In der Lohmühlenstraße 65 wurde den Atelier- und Bürogemeinschaften zum 1.10.2016 gekündigt. Das Gebäude wurde von einem Immobilienunternehmen gekauft, das mit dem Gründerzentrum Factory („Das Silicon Valley in klein“) verbandelt ist.

(8) 2 Wohntürme + 1 Luxushotel an der Spree geplant „Auf einer Gesamtvorhabenfläche von ca. 9000 m² mit einer Grundstücksgröße von ca. 7000 m² zwischen den Projektentwicklungen Treptower und TwinTowers realisiert die Agromex GmbH & Co. KG eine Wohn- und Hotelnutzung mit einer oberirdischen Geschossfläche von rund 39.000 m².“

Aktiv werden für ein unverbautes Spree-Ufer:
https://www.betterplace.org/de/projects/16722-aktiv-werden-fur-ein-unverbautes-grunes-spreeufer-fur-alle

Und hier die Hochglanzversion der Agromex: http://www.fanny-zobel-strasse.de/das-projekt/