Mieter und Mieterinnen im Kungerkiez durch stadtbekannten Spekulanten bedroht

Gjora Padovicz, der Eigentümer der Krüllsstr.12, ist in Berlin als knallharter Spekulant bekannt. Die Unternehmensgruppe Padovicz besitzt allein in Friedrichshain 200 Wohnungen. Der Berliner Mietergemeinschaft e.V., die Beratungen für gefährdete Mieter und Mieterinnen durchführt, ist Padovicz kein Unbekannter. Die Unternehmensgruppe Padovicz wurde Ende der 90ger Jahre mit fingierten Wohnungseinbrüchen,angesägten Gasleitungen und Hausbränden in Verbindung gebracht (TAZ Recherche). Heutige Padovic – Mieter klagen über falsche Betriebskostenabrechnungen,nicht behobene Mängel oder unbegründete Kündigungen. Ein Mieter aus der Kreuzigerstr.12 in Friedrichshain: Padovicz nutzt jeden Grund um einen raus zu klagen.

In unserem Kungerkiez kaufte Padovicz vor ca. drei Jahren das Haus Nr.12 in der Krüllsstraße. Seitdem haben einige MieterInnen das Haus verlassen, eine Neuvermietung der leer gezogenen Wohnungen fand nicht statt. Vor 1 1//2 Jahren bekamen dann die verbliebenen MieterInnen eine Modernisierungsankündigung. Nach der Modernisierung sollten sich die Mieten mehr als verdoppeln. Es dürfte Padovicz klar sein, dass keiner der verbliebenen Mieter in der Lage ist, diese erhöhten Mieten zu zahlen . Anscheinend sollen die Mieter aus dem Haus vertrieben werden , um die Wohnungen dann hochwertig zu modernisieren. Die verbliebenen MieterInnen wehren sich jetzt mit dem Mittel des Milieuschutzes und haben die Zustimmung zur Modernisierung verweigert. Sie brauchen jetzt die Solidarität und die Hilfe des Kungerkiezes. Auch die Mieter andere Häuser im Kungerkiez stehen unter dem Druck durch Modernisierungsankündigungen. Wir sollten die Verdrängung unserer Nachbarn nicht hinnehmen! Öffentliche Versammlung am Samstag, 23.9. um 15 Uhr in der Nachbarschaftsgalerie Karl – Kungerstr,15.

Wir sind das Milieu – gegen Mietwucher im Kungerkiez!

und

Sozialbündnis Alt – Treptow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.